Startseite

Größe, Ausstattung, Material, Service: Carport – Fertiggaragen Bausatz Preise basieren auf einer Vielzahl von Faktoren. Dabei gilt die einfache Regel: Je komfortabler und individueller das Modell sein soll, desto höher ist der Fertiggaragen Preis. Auf der anderen Seite gibt es inzwischen viele Standardvarianten, die einerseits günstig sind, andererseits alle Anforderungen an eine solide und vor allen Dingen auch optisch ansprechende Garage erfüllen. Dank der teilweise modularen Bauweise können selbst im Nachhinein noch Veränderungen vorgenommen bzw. die Fertiggarage mit Zubehör wie Regal- oder Lagersystem ausgestattet werden. fertiggarage

Den größten Einfluss auf den Fertiggaragen Preis nimmt nach wie vor das Material, aus dem die Garage gefertigt wurde. Stahlgaragen gehören in diese Hinsicht zu den günstigen Modellen. Sie werden üblicherweise in vorgefertigten Einzelteilen geliefert und müssen dann vor Ort montiert werden. Wer dabei selbst Hand anlegt und ein paar handwerklich begabte Bekannte hat, zahlt unter dem Strich deutlich weniger. Hinzu kommt, dass das Fundament für eine Metall-Fertiggarage weniger aufwendig und daher auch wesentlich günstiger ist. Im Vergleich zu massiveren Garagen aus Beton kostet das Fundament durchschnittlich nur knapp die Hälfte, immer abhängig von den Gegebenheiten vor Ort. Das macht sich beim Gesamtpreis durchaus bemerkbar.

Etwas höher liegen die Fertiggaragen Preise für Modelle aus Beton. Sie wirken stabiler und werden in üblicherweise in einem Stück geliefert. Der Hersteller transportiert die Fertiggare direkt vom Werk oder aus einem Zwischenlager zum Bauherrn und stellt sie auf. Das ist mit etwas mehr Aufwand verbunden und schlägt sich auf die Fertiggaragen Preise nieder. Gleichwohl: Für die Beton-Fertiggarage spricht eindeutig der Faktor Zeit. Sie steht binnen einer Stunde, während für eine Fertiggarage aus Metall bis zu acht Stunden kalkuliert werden müssen. Wesentlich länger dauert es, eine Garage aus Steinen zu mauern. Sie kann auch mit den Fertiggaragen Preisen nicht mithalten, sondern ist fast doppelt so teuer wie eine fertige Variante aus Beton.

Dabei kommt es immer darauf an, welche Wünsche der Kunde an Ausstattung und Aussehen seiner neuen Garage hat. Die Modellpaletten reichen von einfach und funktional bis groß und voll ausgestattet, begrünt oder mit einer Schüttung aus Kies versehen, vielleicht sogar mit Giebel- oder Walmdach, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen. Die Extras, ob zusätzliche Tür, ein zweites Fenster oder ein spezielles Dach, wirken sich natürlich auf die Fertiggaragen Preise aus. Interessenten sollten daher genau kalkulieren. Viele Hersteller stellen dafür Prospekte oder Tools auf ihren Internetseiten zur Verfügung, anhand derer der Preis für die Fertiggarage in Wunschausstattung berechnet werden kann.

Abgesehen vom reinen Fertiggaragenpreis, also dem Betrag, der an den Hersteller überwiesen werden muss, sollten bei der Kalkulation auch die Kosten für das Fundament und gegebenenfalls Handwerker berücksichtigt werden, die beim Aufbau respektive der Montage helfen. Wichtig ist zudem, vorausschauend zu planen. Wenn zukünftig vielleicht einmal zwei Autos in der Familie sind oder mehr Fahrräder in der Garage Platz finden sollen, ist es besser, von vorneherein ein größeres Modell zu wählen. Die Anschaffung mag im ersten Moment zwar etwas teurer sein, macht sich auf Dauer aber bezahlt. Denn die Größe einer Garage lässt sich später nur schwer ändern.

(Visited 599 times, 1 visits today)
Fertiggaragen-Preise.de © 2016 | Sitemap | Impressum